Eine Frühlingsreise ins Seebad Scheveningen, zu Metropolen, historischen Handelsstädten und zum Blütenrausch von Keukenhof

Dauer

7 Tage

Termin

10.04.2018 - 16.04.2018

Preis

ab 1.425,- € p.P.

Die Reise:

Wohnen an Hollands schönstem Strand ist ein Erlebnis der besonderen Art. Schlafen im wohl luxuriösesten Jugendstil-Hotel, das die Nordseeküste zu bieten hat, ist ein exklusives Privileg. Eine 300 Meter lange Pier, auf der man weit ins Meer laufen und zurückblicken kann auf dieses faszinierende Gebäude sowie die prägnante Stadtkulisse von Den Haag – allein das weltberühmte Kurhaus von Scheveningen mit seiner 200-jährigen Tradition und seine Umgebung sind eine Reise wert. Von hier aus entdecken wir den Frühling in einem Land, das vor allem der Tulpe zu einer unglaublichen Popularität verholfen hat. In Keukenhof sorgen im Frühling rund sieben Millionen Exemplare für einen Rausch aus Farben, Düften und Emotionen. Blau ist eine weitere berühmte holländische Farbe, die das sogenannte Delfter Porzellan als einzigartig erkennen lässt. Und dann sind da noch die gestaffelten Gelbtöne des Gouda oder das markante Rot der Ziegelstein-Häuser an den romantischen Grachten. Unsere Ausflüge führen uns auch zu quirligen Metropolen und verträumten Städtchen, in erhabene Paläste und einzigartige Museen, in typische Restaurants und Kaffeestuben – aber abends immer zurück in unseren Traumpalast am Meer.

 

Zitat Reiseleiter: „Die wilden Wellen der Nordsee und die imposante Farbenpracht der Tulpenblüte im Keukenhof, die betriebsame Hafenstadt Rotterdam und die beschaulichen Grachten von Delft – diese und andere Kontraste machen unsere Frühlingsreise nach Holland zu einem besonderen Erlebnis.“ Ihr Heiko Eickenroth

Ihre Reisevorteile:

  • 7 Tage geführte First-Class-Bahn-Gruppenreise
  • Urlaub von Anfang an
  • Bahnfahrt 1. Klasse inklusive
  • Haus-Haus-Gepäcktransfer
  • Viele Ausflüge schon inklusive
  • Ständige Reiseleitung ab NRW und Basel
  • Kleine Gruppe und Zeit zum Erholen
  • 4****-Superior-Hotel direkt am See

Reisehighlights:

  • Ihr Wohlfühlhotel - das imposante Grandhotel Amrath Kurhaus direkt am Strand
  • Rund sieben Millionen Blumen auf dem Landgut “Keukenhof”
  • Kais, Kirchen und Kunstwerke in der Rembrandt-Stadt Leiden
  • Dinner im Fisch-Restaurant „De Dagvisser“ mit Blick auf den Hafen von Scheveningen.
  • Der Käsemarkt in Gouda und seine Rituale
  • „Stroopwafels“-Manufaktur mit Kostproben der süßen Spezialität
  • Der niederländische Parlaments- und Regierungssitz Den Haag
  • Die quirlige Hafen-Metropole Rotterdam
  • Blaues Gold und romantische Ansichten in Delft
  • Grachten, Brücken, Museen und das „Rotlichtviertel“ in Amsterdam

Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Reiseverlauf

1. Tag, Dienstag, 10.04.18: Anreise nach Scheveningen

Wir reisen individuell mit den Zügen der Deutschen Bahn nach Frankfurt, Köln, Düsseldorf oder Duisburg. Bequem und ohne Gepäck machen wir es uns gemütlich und genießen den Urlaub von Anfang an. Dort treffen wir im ICE unseren Reiseleiter und fahren gemeinsam weiter über Arnheim nach Utrecht. Von hier erfolgt die Weiterfahrt nach Den Haag zum Transfer ins Seebad Scheveningen zum Grandhotel Amrath Kurhaus (4****-Superior). Bei einem Bummel durch Scheveningen und entlang der Promenade lassen wir die frische Brise der Nordsee um unsere Nasen wehen. Abendessen im Hotel (A)

2. Tag: Mittwoch, 11.04.18: Ausflug zur Blumenpracht im Keukenhof und nach Leiden

Im Frühling blühen auf dem Landgut Keukenhof mehr als sieben Millionen Zwiebelblumen, darunter 800 Tulpensorten. Dazu gibt es spektakuläre Blumenshows, überraschende Inspirationsgärten und einzigartige Kunstwerke zu sehen. Ebenfalls zur Provinz Holland gehört Leiden. Die Universitätsstadt ist der Geburtsort von Rembrandt. Hier begann er seine märchenhafte Künstlerkarriere. Die historische Altstadt ist von einer Gracht umgeben und von weiteren Kanälen durchzogen. Hafen-Kais, Brücken, Kirchen, die Festung und andere historische Gebäude, aber auch die vielen idyllischen „Hofjes“ machen die Stadt sehens- und erlebenswert. Mittags stärken wir uns in einem traditionellen Restaurant mit einem Imbiss. Am Abend genießen wir im Fisch-Restaurant „De Dagvisser“ mit Blick auf den Hafen von Scheveningen eine Spezialität des Hauses. (F, I ,A)

3. Tag: Donnerstag, 12.04.18 – Käsemarkt in Gouda

Der Käsemarkt in Gouda ist sicher ein Spektakel. Dennoch lohnt sich angesichts der Rituale und der damit verbundenen Traditionspflege ein Besuch. Auch deshalb, weil der holländische Käse größtenteils in der Region um Gouda hergestellt wird und mittlerweile einer der wichtigsten Exportartikel ist. Eine holländische Spezialität sind auch die Stroopwafels – die „Sirupwaffel“. Sie wird oft auf den Kaffee gelegt, um sie vor dem Genuss zu erwärmen. Wir schauen uns an, wie diese süßen Leckerbissen hergestellt werden und probieren sie natürlich auch. Am Nachmittag ist Zeit zum Bummeln in Scheveningen und Erholung im Wellnessbereich unseres Hotels. (F, A)

4. Tag: Freitag, 13.04.18 – Besichtigung von Den Haag

Vom Ortsteil Schevenigen aus erkunden wir heute das Zentrum Den Haags. Für die Anfahrt zu unserem geführten Rundgang nutzen wir die Straßenbahn. Rund um den niederländischen Parlaments- und Regierungssitz atmet fast alles Kultur und Geschichte. Hier gibt es die meisten Sehenswürdigkeiten, die man pro Quadratmeter in den Niederlanden finden kann – zum Beispiel der Binnenhof, der Palast Noordeinde oder der Friedenspalast. Nach einer Rast im Café Brasserie „Dudok“, einem In-Treffpunkt der Residenzstadt, bleibt Zeit für einen Bummel oder individuellen Besuch des Louwman-Museums mit 250 Oldtimern oder des Mauritshuis (Gemäldegalerie). Individuelle Rückfahrt mit der Straßenbahn nach Scheveningen. (F, A)

5. Tag: Samstag, 14.04.18 - Ausflug nach Delft und Rotterdam

Rotterdam verweist als quirlige Metropole mit Europas größtem Seehafen voller Stolz auf seine herausragenden Denkmale auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Die Stadt hat eben viele Gesichter: Coole Hafenstadt, trendy Ausgehstadt, schicke Einkaufsstadt oder hippe Künstlerstadt sind nur einige. Wir erkunden den Hafen per Schiff, folgen den Spuren der modernen Architektur und schließen den Besuch der Markthalle mit einem Imbiss ab. Ein echter Kontrast ist ein beschaulicher Bummel entlang von Grachten, Kirchen, Herrenhäusern und Höfen in Delft. Wir besuchen die Produktionsstätte der weltberühmten Delfter Keramik, wo auch heute noch die blauen Motive – wie seit dem 16. Jahrhundert – von Hand aufgemalt werden. Abendessen in Scheveningen (F, I, A)

6. Tag: Sonntag, 15.04.18 – Amsterdam mit Grachten, Rijksmuseum oder Anne-Frank-Haus

Bahnfahrt nach Amsterdam. Die Grachtenrundfahrt und der anschließende Rundgang führen uns vorbei an einer Vielzahl historischer Bauten und den typischen holländischen Häuserfassaden, unter und über romantische Brücken bis hinein ins „Rotlichtviertel“. Nachmittags besteht Gelegenheit zum Bummel, zum Besuch des Anne-Frank-Hauses oder des Rijksmuseums. Am Spätnachmittag Rückfahrt nach Scheveningen. Im Hotel freuen wir uns auf ein elegantes Abschluss-Abendessen. (F, A)

7. Tag: Montag, 16.04.18 – Heimreise

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir im Laufe des Vormittags zum Bahnhof in Den Haag. Die Heimreise – ohne Gepäck – erfolgt wieder im ICE in Richtung Rhein-Ruhr- und Rhein-Main-Gebiet. Auf Wunsch kann der Aufenthalt individuell verlängert werden.

(F = Frühstück, M = Mittagessen, I = Imbiss, A = Abendessen)
Änderungen im Reiseablauf vorbehalten

Hotel/Unterkunft

Das Grand-Hotel Kurhaus Scheveningen ist eines der traditionsreichsten Grand-Hotels in den Niederlanden. Es liegt zentral und direkt an der Strand-Promenade des mondänen Seebades. Das monumentale und markante Gebäude wurde 1885 erbaut und seit 1979 bis 2014 von der deutschen Luxushotel-Kette Steigenberger betrieben. Der neue Betreiber Amrâth hat es modernisiert und betreibt es weiter als luxuriöses Hotel. Es verbindet historische Stilelemente mit zeitgemäßem Komfort. Wir genießen den ausgesprochen guten Service und die vielfältigen Annehmlichkeiten des Hauses. Zu den Highlights gehören „Waves“ - Restaurant und Bar mit Wintergarten – und der neue Wellness-Bereich mit Hallenbad, Sauna und Beauty-Center. Alle 265 Zimmer sind elegant eingerichtet und verfügen neben Aufmerksamkeiten wie Espressomaschine und Bademäntel auch über WLAN-Internetzugang und Zimmerservice. Die Superior-Zimmer sind 20 qm bis 25 qm groß. Die höherwertigeren Executive-Zimmer liegen auf der höchsten Etage und verfügen zusätzlich über einen Balkon. Zimmer garantiert zur Seeseite können gegen Aufpreis gebucht werden. Wer mehr Platz benötigt, kann auch ein 30 qm großes Familienzimmer nur zu zweit benutzen.

Anreise

Ihr Ferien-Domizil Scheveningen – einen Ortsteil von Den Haag - erreichen Sie bequem und schnell mit einem durchgehenden ICE von Frankfurt (ab 11:29 h) via Köln (12:39 h), Düsseldorf und Duisburg nach Utrecht. Von hier erfolgt die Weiterfahrt etwas mehr als halbstündige Weiterfahrt nach Den Haag in einem niederländischen Intercity-Zug. Den ICE nach Holland erreichen Sie bequem aus vielen Regionen Deutschlands mit durchgehenden Zügen. Die Rückfahrt erfolgt über den gleichen Weg. Die Ankunft in Köln ist um 15.21 h und in Frankfurt Hbf um 16:30 h.

Unbeschwert und sorgloses Reisen/Gepäcktransfer
Für die unbeschwerte, bequeme und sorglose Anreise per Bahn organisieren wir einen Gepäcktransfer von Ihrem Zuhause direkt ins Hotel und wieder zurück zu Ihnen nach Hause.

Heiko Eickenroth

Heiko Eickenroth begleitete für uns schon viele Reisen zu wundervollen Zielen überwiegend in Deutschland. Er wird uns mit seiner unterhaltsamen Art und seinem ausgeprägten Interesse für kulturhistorische Zusammenhänge auf unseren Reise begleiten und zu den schönsten Plätzen führen.

Leistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis jedem deutschen Bahnhof inkl. Platzreservierungen
  • 6 Übernachtungen im „Grand Hotel Kurhaus, Scheveningen“ (4****S)
  • Halbpension während der gesamten Reise
  • Fisch-Spezialitäten-Essen im Rahmen der HP
  • 2 x Mittagsimbiss
  • Alle Ausflüge wie beschrieben
  • Comundus-Reiseleitung ab/bis Frankfurt bzw. Köln
  • Örtliche deutsch sprechende Reiseleitung bei den Ausflügen
  • Sorgloser Gepäcktransport ab/bis Haustür

Preise

Zimmerkategorien

Zimmerkategorie Preis
pro Person im Superior-Doppelzimmer 1.425,- € p.P.
pro Person im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung 1.890,- € p.P.

Zusatzleistungen

Zuschläge

Zusatzleistung Preis
Aufpreis für Superior-Zimmer garantiert zur Seeseite

245,- € p.P.
Aufpreis Executive-Zimmer (oberste Etage mit Balkon)

345,- € p.P.
Aufpreis Executive-Zimmer (garantiert zur Seeseite)

465,- € p.P.
Aufpreis für Familienzimmer (Doppel-Belegung)

195,- € p.P.

Teilen und Twittern