BERATUNG/BUCHUNG

Mo–Fr: 09:00–18:00

Silvester in Görlitz - Dampf-Nostalgie und die Schönheiten der Lausitz

Dauer
5 Tage
Termin
30.12.2022 - 03.01.2023
Preis
ab 895,- € p.P.
© Laura Semmler

Übersicht

Silvester in Görlitz - Dampf-Nostalgie und die Schönheiten der Lausitz

Mit Volldampf und vielen anderen schönen Erlebnissen ins Neue Jahr

Die Reise

Görlitz

Lassen Sie sich in die zweisprachige und weltoffene Ferienregion im Dreiländereck Deutschland – Polen – Tschechien mit ihren sächsischen, schlesischen, sorbischen sowie böhmischen Wurzeln zum Jahresausklang entführen. Es erwarten Sie einzigartige historische Städte, authentische Geschichte und traditionelles Brauchtum, außergewöhnliche Landschaften und freundliche Gastgeber.

Der Oberlausitzer Städtebund wurde im 14. Jahrhundert gegründet, um gemeinsam die Handelswege zu schützen und einheitlich Recht zu sprechen. So gelangten die Städte zu Reichtum und Macht. Auch heute sind die Spuren des einst so mächtigen Bundes zu finden. Begeben Sie sich auf Zeitreise und entdecken Sie die individuellen Reize drei seiner Mitgliedsstädte: Görlitz, Bautzen und Zittau.

Die an der mittelalterlichen Handels- und Pilgerstraße „Via Regia“ gelegene Region ist vor allem geprägt durch Sitten und Gebräuche der seit über 1400 Jahre ansässigen slawischen Sorben. Die wohlklingende Muttersprache, bunte Volkstrachten und die beeindruckende Volksfrömmigkeit der Sorben finden hier, wie kaum anders, ihren Ausdruck. Während Ihrer Oberlausitzer Berglandtour erfahren Sie zwischen Brüdergemeinde, Kirchensaal und Gottesacker in Herrenhut auch viel über die gleichnamigen berühmten Adventssterne.

Eine Fahrt mit der seit 1890 dampfenden Schmalspurbahn durch das winterliche Zittauer Gebirge ist unbestritten ein Erlebnis.

Reiseleiter-Zitat: „Sie übernachten in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec. Die östlichste Stadt Deutschlands entwickelte sich in den letzten Jahren vom Geheimtipp zum Publikumsliebling. Dieses sächsische Bilderbuch mit 3000 denkmalgeschützten Häusern wurde bereits von „Hollywood“ entdeckt. Nun sind Sie dran!“

Ihr Hans-Jürgen Engwicht

Ihre Reisevorteile

  • 5 Tage geführte First-Class-Gruppenreise
  • Kleine Gruppe
  • Charmantes 4-Sterne Hotel im Zentrum von Görlitz
  • Urlaub von Anfang an – auf Wunsch Haus zu Haus-Gepäcktransfer
  • Bahn-Anreisen – wahlweise 1. oder 2. Klasse - aus ganz Deutschland
  • Alle Ausflüge schon inklusive
  • Ständige DEE-Reiseleitung vor Ort

Reisestationen

  • Görlitz
  • Zittau
  • Oybiner Gebirge
  • Bautzen
  • Cunewalde

Reisehighlights

  • Geschichte und Gegenwart der Europastadt Görlitz/Zgorzelec
  • 3000 denkmalgeschützte Häuser und grandiose Filmkulissen in Deutschlands östlichster Stadt
  • Bautzen und Oberlausitzer Bergland im Land der Sorben
  • Orgelspiel in Deutschlands größter Dorfkirche in Cunewalde
  • nostalgische Dampfzugfahrt durch das winterliche Zittauer Gebirge
  • Barocke Pracht im Kloster St. Marienthal

Ihr Domizil in Görlitz

Das Akzent Hotel „Am Goldenen Strauss“ Görlitz ist ein privat geführtes 3***-Hotel. Dieses elegante Haus mit einer Jugendstilfassade und Aussicht auf den Marienplatz begrüßt Sie im Zentrum von Görlitz. Sie wohnen nur 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Das im Jahr 1901 erbaute Hotel am Goldenen Strauß bietet geräumige Zimmer, die individuell mit Jugendstil-Elementen und neuen Boxspringbetten eingerichtet sind. WLAN ist im gesamten Hotel kostenfrei verfügbar. Morgens wird Ihnen das Frühstücksbuffet im Restaurant Am Goldenen Strauß serviert.

Ihre Anreisemöglichkeiten

Die Anreise erfolgt mit den schnellen und komfortablen Zügen der DB nach Dresden und von dort wieder zurück. Die DB bietet aus vielen Regionen umsteigefreie Verbindungen bzw. gute Verbindungen mit einmaligem Umsteigen an. Die Ankunft in Dresden sollte bis ca. 16:00 Uhr erfolgen. Von Dresden nach Görlitz und zurück reisen Sie mit einem Regional-Express. Die Rückfahrt ab Dresden ist für den frühen Nachmittag geplant. Gerne beraten wir Sie zu Ihren schnellsten oder komfortabelsten Verbindungen. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen unseren Gepäckservice, der nach Terminvereinbarung das Gepäck bei Ihnen zu Hause abholt und direkt in Ihr Hotel und von dort auch wieder zurück befördert.

Veranstalter

Veranstalter: FITT Tours, Köln; Organisator: Die Eisenbahn Erlebnisreise Arnold Kühn, Düsseldorf; gemäß AGB kann diese Reise bis 30 Tage vor Abreise wegen Nichterreichen der Teilnehmerzahl abgesagt werden. Nach Buchung ist eine Anzahlung von 20 % fällig. Der Restbetrag ist bis 30 Tage vor Abreise zu bezahlen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Bildergalerie

Winter in Kloster Marienthal
Historischer Untermarkt in Görlitz
Zittauer Schmalspurbahn
© Laura Semmler
Rathaus von Görlitz
Blick auf die Landeskrone
Nicolaiturm von Görlitz
Abtei + Haus der Familie Winter 2009
Abtei2009WinterNacht
Christkindlmarkt_Kulturservice
Obermarkt_Winter_EGZ

Reiseverlauf

1. Tag | Freitag - 30.12.2022 | Anreise nach Görlitz

Tagsüber Anreise mit den modernen und komfortablen Zügen der DB nach Görlitz. Auf Wunsch wurde das Gepäck bereits bei Ihnen zuhause abgeholt und Sie reisen bequem und unbeschwert. Ihr Reiseleiter Hans-Jürgen Engwicht erwartet Sie bereits. Kurzer Spaziergang zum Hotel „Am Goldenen Strauß“. Nach dem Check-In haben Sie ausreichend Zeit sich frisch zu machen.

Am Abend erwartet uns das Traditions-Restaurant „Schwibbogen“ zum Willkommens-Dinner.

Görlitz

Hotel „Am Goldenen Strauss“

Abendessen

2. Tag | Samstag - 31.12.2022 (Silvester) | Stadtbesichtigung von Görlitz

Nach dem Frühstücksbuffet starten wir zu unserer Stadtführung „Großer Bummel durch die Jahrhunderte“ in Görlitz. Görlitz ist nur durch die Neiße von seiner Schwesterstadt, dem polnischen Zgozelec, getrennt. Wir begeben uns heute auf einen wahrlich europäischen Spaziergang durch die Perle im östlichsten Zipfel Deutschlands. Wir sehen die historische Altstadt, Architektur aus der Gründerzeit und Jugendstil sowie die Nikolai-Vorstadt. Wir werden von der Vielfalt überwältig sein. Unsere Führung endet um kurz vor 12:00 Uhr, pünktlich zum Orgelspiel, an der Peterskirche. Nach der individuellen Mittagspause haben wir den Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Am Abend verabschieden wir das Jahr 2022 mit einem festlichen Abendessen in eleganter Atmosphäre. Im Restaurant „Luci Schulte“ erwartet Sie ein außergewöhnliches Restaurant in einem Renaissance Innenhof mit einem erlesenen 4-Gang-Menue und Willkommensdrink. Mit einem Neujahrs-Sekt stoßen Sie bei einem schönen Silvester-Feuerwerk auf das Neue Jahr 2023 an.

Görlitz

Hotel „Am Goldenen Strauss“

FrühstückAbendessen

3. Tag | Sonntag - 01.01.2023 (Neujahr) | Kloster St. Marienthal – Zittauer Schmalspurbahn

Nach dem späten Frühstück starten wir unsere Rundfahrt durch die Oberlausitz per Bus zunächst nach Ostritz, wo wir das Kloster St. Marienthal besichtigen. Trotz Hussitenkriegen, Reformation, Naturkatastrophen – ununterbrochen seit über 770 Jahren leben im Klosterstift St. Marienthal bei Ostritz Zisterzienserinnen. Sie sind eingeladen die Klosteranlage im böhmischen Barock und ihr Umfeld zu erkunden: Konventgebäude mit turmartigem Mittelbau, Klosterkirche und Michaeliskapelle mit reicher Ausstattung, Dreifaltigkeitssäule, Skulptur Papst Johannes Paul II. und Statue des hl. Nepomuk im Klosterhof.

Anschließend geht die Fahrt weiter nach Zittau. In der Altstadt werden wir zum Mittagessen im Wirtshaus „Zum alten Sack“ einkehren. Am Nachmittag geht es zum Bahnhof der Zittauer Schmalspurbahn nach Oybin. Dort wartet und zischt schon die bunt geschmückte Dampf-Bimmelbahn. Wir fahren hinunter nach Zittau. Während wir die Aussicht genießen, wird uns ein kleiner Imbiss serviert.

Am frühen Abend ist die Rückkehr mit dem Bus nach Görlitz geplant. Zum Abendessen treffen wir uns im Schankhaus „Zum Nachtschmied“.

Ostritz, Zittau, Oybin

Hotel „Am Goldenen Strauss“

FrühstückMittagessenImbissAbendessen

4. Tag | Montag - 02.01.2023 | Rundfahrt durch die Oberlausitz – Bautzen

Nach dem Frühstück starten wir unsere Rundfahrt durch die Oberlausitz per Bus zunächst nach Bautzen. In Bautzen entdecken wir das bunte Miteinander von Deutschen und Sorben und bummeln entlang der mittelalterlichen Stadtbefestigung und durch romantische Gassen. Nach einer Pause für einen Imbiss setzen wir unsere Rundfahrt fort. Schon aus der Weite leuchtet in Cunewalde dem Besucher der imposante Bau der größten Dorfkirche Deutschlands entgegen. Besucher wie Musiker schätzen die einzigartige Akustik in dem 2632 Sitzplätze umfassenden Gotteshaus. Danach entdecken wir in Herrnhut die Oberlausitzer Weihnachtsboten. Die Rückkehr nach Görlitz ist für den späten Nachmittag geplant. Am Abend genießen wir ein köstliches Abschluss-Abendessen in Görlitz. 

Bautzen, Cunewalde

Hotel „Am Goldenen Strauss“

FrühstückAbendessen

5. Tag | Dienstag - 03.01.2023 | Heimreise

Frühstücksbuffet in unserem Hotel und individuelle Heimreise.

Frühstück

Programmänderungen vorbehalten. 

Inklusiv

  • Bahnfahrt von jedem deutschen Bahnhof in der 2. Klasse nach Görlitz und zurück (aus der Schweiz oder Österreich gegen Aufpreis)
  • 4 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Zum Goldenen Strauss“
  • reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Silvester-Feier mit 4-Gang-Menü inklusive Begrüßungs-Getränk, Sekt zum Neujahr im Restaurant „Lucie Schulte“
  • 2 x Abendessen in traditionsreichen Restaurants
  • 2 x Mittagessen
  • Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgelder
  • Fahrt mit der Bimmelbahn von Oybin nach Zittau inkl. Imbiss
  • Alle notwendigen Transfers
  • Fahrt im modernen, komfortablen Reisebus vor Ort
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung auf allen Besichtigungen
  • DEE-Reisebegleitung vor Ort

Hans-Jürgen Engwicht

Hans-Jürgen Engwicht ist gebürtiger Görlitzer und lebt jetzt in Brandenburg. Daher ist er ein Kenner der neuen Bundesländer. Der ausgewiesene Eisenbahnfreund hat ein unschätzbares Wissen zu den dortigen Schmalspurbahnen und Eisenbahnen. Er wird uns mit seinem ruhigen und ausgeglichenen Charme kenntnisreich durch seine Heimat begleiten.

Preisübersicht

Arrangement im Superior-Doppelzimmer

Arrangement im Superior-Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Zusatzleistungen

Aufpreis für Bahnfahrt 1. Klasse

Gepäcktransport ab/bis Ihrem Zuhause (pro Koffer)

Gesamtpreis:

0 € p.P.