9-tägige geführte Erlebnisreise mit Bus, Nostalgie-Eisenbahnen und Fähre auf die britische Insel

Dauer

9 Tage

Termin

15.09.2018 - 23.09.2018

Preis

ab 1.895,- € p.P.

Die Reise:

Zitat Reiseleiter: „Die eindrucksvolle und mystische Landschaft und die wunderbar gepflegten Museumsbahnen werden uns in ihren Bann ziehen und wir werden im Mutterland der Eisenbahnen erleben, wie stolz die Briten auf diese technische Errungenschaft sind.“ Ihr Johannes Rensing

 

Das kleine Wales an der Westküste Großbritanniens bietet eine einzigartige Mischung aus Naturschönheiten, historischen Orten und Entdeckungstouren mit historischen Dampfzügen. Auf unserer kombinierten Bus-, Eisenbahn- und Fährreise ziehen historische Lokomotiven unsere Panoramawagen schnaufend, stampfend und qualmend über Berg und Tal, entlang mäandernder Flüsse und durch wilde Schluchten. Es geht hinauf zum höchsten Berg und hinunter bis an die traumhafte Küste. Wir tauchen ein in die Jahrtausende alte Geschichte mit ihren Sagen, Mythen und Legenden. Wir besuchen Schlösser, Gartenparadiese und imponierende Städte, schippern über ein Aquädukt und unternehmen im National Railway Museum in York einen Ausflug in die Urgeschichte der Eisenbahn.

Reisestationen

BrüsselFolkestoneSwindonCardiffAbergelePortmeirionConwyLeedsYork

Reisehighlights:

  • Mit dem Euroshuttle-Zug von Calais nach Folkestone
  • Erlebnistouren mit den historischen Zügen „Bluebell Railway“, „Vale of Rheidol Railway“, „Snowdon Mountain Railway“, „Welsh Highland Railway“
  • Museums-Erlebnis-Bergwerk „Bit Pit“
  • Cardiff, die geschichtsträchtige und moderne Hauptstadt von Wales
  • Devil‘s Bridge, die weltberühmte dreistöckige Teufelsbrücke
  • Caernaforn – Krönungsort von Prinz Charles zum Prince of Wales
  • Die spektakuläre Bergkette des Snowdonia National Park
  • Portmeirion – ein „italienischer“ Küstenort mit visionärer Architektur
  • Nervenkitzel auf dem Pontcysyllte-Aquädukt
  • Die größte mittelalterliche Kathedrale Englands in York
  • Das „National Railway Museum“ in York

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Reiseverlauf

1. Tag: Samstag, 15.09.2018 – Anreise

In Leipzig, Kassel-Wilhelmshöhe und Essen begrüßt uns Reiseleiter Johannes Rensing Im komfortablen Reisebus. Wir fahren weiter in die Europastadt Brüssel. Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt durch Brüssel lernen wir uns im Hotel beim gemeinsamen Abendessen näher kennen. (A)

2.Tag: Sonntag, 16.09.2018 – Hello Great Britain – Willkommen ím Königreich

Der Euroshuttle-Zug bringt uns und unseren Bus vom französischen Calais ins britische Folkestone. Im längsten Unterwassertunnel der Erde sind wir bis zu 40 Meter unter dem Meeresspiegel unterwegs. In „Sheffield Park Garden“, einem traumhaften Park in East Sussex südlich von London, starten wir mit unserer ersten nostalgischen Bahnfahrt: Mit der „Bluebell Railway“ dampfen wir vorbei an blauen Glockenblumen, die dem Zug ihren Namen gaben, durch die malerische Landschaft nach Kingscote. Dort erwartet uns der Bus zur Fahrt in unser Hotel in Swindon. (F, A)

3. Tag: Montag, 17.09.2018 – Bergwerk und Bummel in Cardiff

Auf der Busfahrt in die walisische Hauptstadt Cardiff besichtigen wir das imposante Museums-Erlebnis-Bergwerk „Bit Pit“ in Blaenavon. Bei der Underground-Tour mit echten Bergleuten erfahren wir, wie hart die Kumpels früher arbeiten mussten. Cardiff ist eine Stadt des pulsierenden Lebens und der Sehenswürdigkeiten mit historischen Häusern und imposanten Schlössern. Nach einer Stadtrundfahrt und Abendessen im Hotel bleibt Gelegenheit zum individuellen Bummel. (F, A)

4. Tag: Dienstag, 18.09.2018 – Schluchten, Wasserfälle und Dampf-Romantik im Norden von Wales

Gleich drei Steinbogenbrücken bilden die weltbekannte Devil‘s Bridge (Teufelsbrücke) über die Mynach, die darunter als Wasserfall rund 90 Meter tief in eine Klamm donnert. Von hier aus schnauft die historische Schmalspur-Dampfeisenbahn „Vale of Rheidol Railway“ über viele scharfe Kurven und steile Gefällstrecken durch schroffe Berglandschaften, Wälder, Wiesen und Felder in das viktorianische Seebad Aberystwyth. Von dort aus Busfahrt in die Küstenstadt Abergele in Nordwales, die für ihre Eisenkirche bekannt ist. 3 Übernachtungen in Abergele. (F, A)

5. Tag: Mittwoch, 19.09.2018 – Fauchend auf den Mount Snowdon

Im naturbelassenen Norden von Wales erreichen wir die spektakulären Bergketten des Snowdonia National Park. Die „Snowdon Mountain Railway“, einzige Dampf-Zahnradbahn in Großbritannien, schlängelt sich von hier aus spektakulär an bis zu 700 Meter abfallenden Abgründen vorbei und oft auch durch Wolken hindurch zum Mount Snowdon (1.085 m), dem höchsten Berg von Wales. Anschließend gemeinsames Abendessen in einem traditionellen Pub.(F, A)

6. Tag: Donnerstag, 20.09.2018 – Italien in Wales

In Porthmadog steigen wir heute in die Panoramawagen der „Welsh Highland Railway“ ein. Die grau und schwarz lackierte Lokomotive – der Reiseleiter erklärt uns den Grund – zieht uns durch grandiose Bergkulissen, schroffe Canyons und sanfte Hügellandschaften nach Caernarfon. Ganz in der Nähe klein, abgelegen und eingebettet in die Küstenausläufer des Snowdonia National Park liegt das künstliche italienische Dorf Portmeirion, wo wir einen klassischen Afternoon Tea genießen werden. Ein magischer Ort mit visionärer Architektur, Touristenmagnet und Schauplatz der TV-Serie „Geheimauftrag für John Drake“ (60er Jahre). Anschließend Abendessen in unserem Hotel. (F, A)

7. Tag: Freitag, 21.09.2018 – Gartenparadiese, Castles und Aquädukte

In Conwy am mächtigen Mündungstrichter des Conwy-River steht die mächtige Conway Castle-Ruine und das kleinste Haus Großbritanniens. Das gigantische UNESCO-Weltkulturerbe-Zeugnis aus dem 13. Jahrhundert bildet einen reizvollen Kontrast zur gerade einmal 3 x 1,80 Meter kleinen Residenz aus dem 16. Jahrhundert mit seinem in traditionelle walisische Kleidung gehüllten Wächter. Nächstes Ziel ist Bodnant Garden, einer der schönsten Gärten Großbritanniens mit Kräutern, Blumen, Büschen und Bäumen aus aller Welt.
Wir verlassen Wales. Auf dem Weg in die englische Metropole Leeds erwartet uns Nervenkitzel auf dem Pontcysyllte-Aquädukt: Mit einem Boot passieren wir in 40 Metern Höhe diese gerade einmal 3,5 Meter breite schiffbare Trogbrücke (UNESCO-Weltkulturerbe). Zwischenübernachtung und Abendessen in Leeds. (F, A)

8. Tag: Samstag, 22.09.2018 – Sakrale Pracht und Eisenbahn-Nostalgie in York

York wird auch die „Ewige Stadt“ genannt. Schon während der Römerzeit spielte die heutige englische Metropole eine wichtige Rolle. Im Zentrum steht das Münster, eine gigantische Kathedrale im gotischen Stil. Ebenfalls ein Superlativ ist das National Railway Museum. Rund eine Million Objekte spiegeln 300 Jahre Eisenbahngeschichte wider, die die Welt verändert haben. In einer Sonderschau geht es um Kriminalroman-Tatorte im Zug. Wir dürfen als Detektive ermitteln. Weiterfahrt nach Hull, Einschiffung und Fährfahrt nach Rotterdam. Übernachtung an Bord. (F, A)

9. Tag: Sonntag, 23.09.2018 – Heimreise

Frühstück an Bord und morgens Ankunft in Rotterdam. Wir fahren mit dem Bus weiter Richtung Ruhrgebiet zum ersten Ausstieg in Essen. Anschließend Weiterfahrt nach Kassel und Leipzig. (F)
F=Frühstück, A=Abendessen
Programmänderungen vorbehalten.

Hotel/Unterkunft

Unsere Hotel-Übernachtungen (3***/4****):

Wir übernachten in guten 3***S und 4****-Hotels, die für unsere Ausflüge gut gelegen sind, sowie eine Nacht auf der Fähre zwischen Hull und Zeebrügge. Folgende Hotels sind geplant:

  1. - 16.09.2018: Brüssel
  2. - 17.09.2018: Hotel Holiday Inn, Swindon
  3. - 18.09.2018: Hotel Jurys Inn, Cardiff
  4. - 21.09.2018: Hotel Kinmel Manor, Abergele
  5. - 22.09.2018: HotelHilton, Leeds

oder in gleichwertigen Hotels.

Anreise

Ihre Anreise

Sie reisen individuell von Ihrem Wohnort zu den drei genannten Bus-Zustiegen in Leipzig, Kassel-Wilhelmshöhe und Essen. Die Abfahrt in Leipzig ist am Morgen, der Zustieg in Kassel am späten Vormittag sowie in Essen im Laufe des Nachmittags. Die Abfahrtstellen sind direkt in der unmittelbaren Nähe der großen Bahnhöfe, so dass eine gute Anreise per Bahn möglich ist. Gerne suchen wir Ihnen die besten Verbindungen heraus und beraten Sie zu Ihrer Anreise.

Johannes Rensing

Johannes Rensing ist ein ausgewiesener Eisenbahnfreund und langjähriger Reiseleiter. Er hat schon viele Sonderzugreisen und Bahn-Rundreisen für uns in die Schweiz, nach Skandinavien und Nordeuropa begleitet und ist auch schon in Großbritannien zu den Dampfbahnen gereist.

Leistungen

Inklusivleistungen:

  • Reisebegleitung ab/bis Leipzig
  • Busfahrt ab/bis den drei genannten Bus-Abfahrtstellen
  • 7 x Übernachtung in den genannten Hotels
  • Halbpension während der gesamten Reise
  • 1 x Übernachtung an Bord der Fähre in einer Zweibett-Außenkabine
  • 1 x Afternoon-Tea
  • 1x Abendessen in einem traditionellen Pub
  • Bahnfahrten mit den genannten Museumsbahnen
  • Besichtigungen laut Programm inkl. Eintritte
  • durchgehende örtliche deutschsprechende Reiseleitung

 

Nicht enthalten:

  • Nicht aufgeführte Leistungen, persönliche Ausgaben und Trinkgelder

 

Unser Tipp für Einzelreisende: Buchen Sie ein halbes Doppelzimmer und sparen Sie den Einzelzimmer-Zuschlag. Wir vermitteln Ihnen gerne einen Mitreisenden/Mitreisende. Sollte sich keine weitere Person finden, müssen wir allerdings den Einzelzimmer-Zuschlag erheben.

Preise

Zimmerkategorien

Zimmerkategorie Preis
Arrangement im Doppelzimmer/-kabine 1.895,- € p.P.

Zusatzleistungen

Zuschläge

Zusatzleistung Preis
Einzelzimmerzuschlag

345,- € p.P.
Bahnfahrt zu den Bus-Zustiegen 2. Klasse (Hin- und Rückfahrt)

69,- € p.P.

Teilen und Twittern