per Zug und Schiff Mee(h)r erleben

Dauer

19 Tage

Termin

20.05.2018 - 07.06.2018

Preis

ab 3.345,- € p.P.

Die Reise:

Zitat Reiseleiter: „Bahnanreise und Kreuzfahrt garantieren auf dieser abwechslungsreichen Reise über die Schweiz, Norditalien, Frankreichs Côte d’Azur und schließlich durch das Mittelmeer und entlang des Atlantiks Genuss, Kultur und mediterrane Lebensfreude.“

Auf dieser einzigartigen Reise erleben Sie eine Premium-Kreuzfahrt zu Metropolen und Häfen Westeuropas kombiniert mit einer komfortablen Bahnreise durch die Zentralschweiz und das italienische Piemont bis an die fanzösische Côte d’Azur. Allein die 1.-Klasse-Anfahrt mit dem Zug durch traumhafte Berg- und Seenlandschaften, die Seealpen und das Piemont ist schon ein besonderes Erlebnis! Wir lassen uns Zeit, übernachten unterwegs drei Mal und lernen spannende Städte kennen. Mit dem ehemaligen „Traumschiff“ MS Berlin entdecken wir danach ungewöhnliche Orte in Spanien, Portugal und Frankreich, unternehmen erlebnisreiche Ausflüge und genießen an Bord und bei Entdeckertouren kulinarische Spezialitäten. An mehreren Tagen auf See bleibt Zeit für Erholung und die vielen Annehmlichkeiten, die unser Kreuzfahrtschiff bietet.

Reisestationen

LuzernMailandTurinAlbaTendaNizzaBarcelonaIbizaAlmeríaMálagaLissabonPortoSantiago de CompostelaBrestHonfleurBremerhaven

Ihre Züge/Schiffe:

MS Berlin

Die Berlin ist ein kleines Schiff der klassischen Kreuzfahrt – an Bord erwartet Sie persönlicher und deutschsprachiger Service. Für Gäste des eher kleineren und wendigen Schiffes, welches maximal 412 Passagiere beherbergt, gibt es abseits befahrener Routen viel Neuland zu entdecken, denn die Berlin kann dank ihrer überschaubaren Größe auch kleinere Häfen anlaufen.

Lesen Sie Mehr ...

Ihre Reisevorteile:

  • 19 Tage begleitete Gruppenreise mit Bahn und Schiff
  • 14-tägige Kreuzfahrt mit „MS Berlin“ von Nizza nach Bremerhaven
  • 5 Tage Vorprogramm in Luzern, Turin und Nizza
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm
  • Komfort-Kleingruppenreise für Nichtflieger
  • Komfortable Bahn-Anreise 1. Klasse aus ganz Deutschland
  • Schiffsgepäck per Sondertransfer ab/bis Zuhause

Reisehighlights:

  • Schweizer Berglandschaften und pittoreske Seealpen
  • Luzern – traumhafte Alpenkulisse am Vierwaldstättersee
  • Turin – moderne Autostadt und 500 Jahre Österreich-Habsburger Geschichte
  • Piemont – die norditalienische Genuss-Region
  • Mondänes und historisches Nizza an der Côte d’Azur
  • Barcelona die Weltstadt mit Herz und katalanischem Jugendstil
  • Ibiza – faszinierende „weiße Insel“ der Balearen
  • Andalusien – in Almería maurisches Erbe entdecken
  • Málaga – an der „Sonnenküste“ auf den Spuren Picassos
  • Lissabon – Portugals erlebnisreiche Hauptstadt
  • Porto – „Barockstadt“ am Fluss Douro
  • Santiago de Compostela – weltberühmtes Ziel der Jacobspilger
  • Honfleur – Perle der Normandie an der Seine-Mündung
  • Königlicher Charme und frische Seeluft in Den Haag und Scheveningen
  • exquisite kulinarische Abende mit Kapitäns-Dinner als Höhepunkt an Bord

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag, 20.05.2018 – Traumhafte Alpen am Vierwaldstätter See

Individuelle Bahnanreise 1. Klasse von Ihrem Wohnort nach Basel und gemeinsam weiter in das sehenswerte Luzern, einen der schönsten Orte in der Schweiz. Eingebettet vom Massiv der Zentralalpen, liegt die historische Stadt romantisch an der Spitze des Vierwaldstättersees. Während eines Rundgangs durch die hübsche Altstadt lernen wir auch ein wenig Schweizer Lebensart kennen. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel machen wir uns einander bekannt. Übernachtung im Hotel Continental Park (4****S) (A)

2. Tag, Montag, 21.05.2018 – Durch den längsten Bahntunnel der Welt

Freuen Sie sich auf eine Panoramafahrt durch die Schweizer Alpen. Im bequemen Eurocity-Zug reisen wir in Richtung Mailand. Hinter dem längsten Eisenbahntunnel der Welt, den 57 km langen Gotthard-Tunnel, tauchen wir in das schon italienisch anmutende Tessin ein. Entlang von Luganer und Comer See erreichen wir den imposanten Mailänder Hauptbahnhof. Auf einer Stadtrundfahrt durch die norditalienische Handelsmetropole lernen wir bedeutende Gebäude, interessante Plätze und Flaniermeilen in diesem Mekka für Mode und Kultur kennen. Das nächste Abenteuer mit der Bahn wartet auf uns mit dem „Frecciarossa“. Der Hochgeschwindigkeitszug bringt uns in die ehemalige italienische Hauptstadt Turin. Abendessen und Übernachtung im Hotel Concord (4****). (F, A)

3. Tag, Dienstag, 22.05.2018 – Genuss im Piemont

Am Morgen starten wir zu einer Rundfahrt in die Genusslandschaft des Piemont durch die hügeligen Regionen Langhe und Roero. Wir besuchen einen Trüffelbetrieb, in dem der exquisite weiße Speisepilz verarbeitet wird. Natürlich nehmen wir eine Kostprobe dieser Leckerbissen. Weiter geht es nach Alba, der Stadt der „100 Türme“. Hier erfahren wir mehr über die Prestigeobjekte reicher adliger Familien. Nach einer Panoramafahrt entlang der Weinberge besuchen wir eine typische Weinkellerei im Langhe-Barolo-Gebiet und verkosten die edlen Tropfen. Dazu wird ein Imbiss mit Spezialitäten der Region serviert. Abendessen im Hotel. (F, I, A)

4. Tag, Mittwoch, 23.05.2018 – Turin

Die Piazza Unità d’Italia von Turin, umgeben von geschichtsträchtigen Prachtbauten, öffnet sich zum Meer und lässt stets frische Luft in die Stadt strömen. Hier und überall in der Stadt bilden die Spuren von 500 Jahre habsburgisch-österreichischer Herrschaft eine faszinierende Mischung mit modernen Gebäuden und Einkaufszonen im pulsierenden Leben der italienischen Gegenwart. Wir spazieren im historischen Zentrum mit imposanten Plätzen und berühmten Gebäuden von der Piazza San Carlo zum Palazzo Madama und zum Königspalast. Im mächtigen Dom bestaunen wir die Kopie des Heiligen Grabtuches. Mit der legendäre Tenda-Bahn geht es durch die Berglandschaft der Seealpen hinunter nach Nizza an die bezaubernde Côte d’Azur. Übernachtung im 4**** Hotel Nice Riviera (F, A)

5. Tag, Donnerstag, 24.05.2018 – Côte d’Azur

Bei einem geführten Rundgang lernen wir die reizvolle Altstadt von Nizza mit ihrem mondänen Flair und beschaulichen Winkeln kennen. Neben zahlreichen Gärten und Parks sehen wir herrschaftliche Gebäude, Museen und privilegierte Strände an azurblauer Küste. Über die berühmte "Promenade des Anglais“ direkt am Meer und den Blumenmarkt Cour Saleya flanieren wir zum Hafen. Dort werden wir an Bord der MS Berlin und zum Welcome-Dinner erwartet. (F, A)

6. Tag, Freitag, 25.05.2018 – Barcelona die Weltstadt mit Herz und katalanischem Jugendstil

Am nächsten Morgen legen wir in der aufregenden spanischen Metropole Barcelona an. Die Kathedrale Sagrada Familia ist sicher eines der berühmtesten Wahrzeichen. Die anderen Sehenswürdigkeiten der zweitgrößten Stadt Spaniens reichen von der 2000 Jahre alten römischen Siedlung Barcino über beeindruckende Bauten aus der Zeit von Gotik, Modernisme (katalanischer Jugendstil) und Moderne bis hin zu weltbekannten Museen und wunderschönen Parkanlagen. Ein geführter Spaziergang durch die engen Gassen vorbei an der imposanten gotischen Kathedrale, dem Rathaus und dem Regierungsplatz bis hoch zum quicklebendigen Boulevard La Rambla erschließt uns die prächtig bunte Hauptstadt Kataloniens. Am Abend lädt uns der Kapitän zum Galaabend mit einem köstlichen Kapitäns-Dinner ein. (VP)

7. Tag, Samstag, 26.05.2018 – Ibiza - faszinierende „weiße Insel“

Turbulentes Leben im Hafenviertel und die mittelalterlich anmutende Oberstadt liegen auf der Balearen-Insel Ibiza nah beieinander. Die meterdicken Mauern der Altstadt umgeben eine eigene Welt, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Auf einem Hügel oberhalb thront die Kathedrale. Schmale Gassen und Treppen winden sich bis zu ihr. Ein ursprünglicher Zauber hat sich hier bewahrt, und wir genießen die perfekte Atmosphäre für ein gelungenes Inselerlebnis. (VP)

8. Tag, Sonntag, 27.05.2018 – Andalusien – In Almería maurisches Erbe entdecken

Gegen Mittag erreichen wir Almeria. Die Stadt an der Costa del Sol zählt zu jenen andalusischen Städten, die ihr maurisches Erbe am besten bewahrt haben. Sie liegt traumhaft in einer weiten Mittelmeer-Bucht und ist von bizarren Bergen, kargen Wüstenlandschaften und wildromantischen Küsten umgeben. Von der Alcazaba, einer mächtigen maurischen Festungsanlage hoch über der Stadt, genießen wir einen grandiosen Blick auf Stadt und das Mittelmeer mit den wunderbaren, kilometerlangen Stränden und felsigen Landzungen. Bei einem Bummel durch die schmalen Gassen, vorbei an farbenfrohen kleinen Häusern und Höhlenwohnungen, Gärten und Palmen-Alleen erleben wir mediterrane Stimmung. (VP)

9. Tag, Montag, 28.05.2018 – Málaga auf den Spuren Picassos an der Costa del Sol

Im Süden der iberischen Halbinsel empfängt uns am frühen Morgen eine der schönsten spanischen Städte an der Mittelmeerküste. Der fröhliche und gastfreundliche Ort an der „Sonnenküste“ (Costa del Sol) ist geprägt von unzähligen Gärten und andalusischer Grazie, aber auch von maurischer Architektur. Von der Burganlage Castillo de Gibralfaro und der Festung genießen wir das prächtige Panorama mit Hafen, Küste und bergigem Hinterland. An der hübschen Hafenpromenade können wir spazieren gehen, im lebhaften Herzen der Stadt eine der Kirchen bewundern oder auf den Spuren von Picasso durch seine Geburtsstadt streifen. Liebhaber der spanischen Küche kommen in den vielen Restaurants und Tapas-Bars auf ihre Kosten. (VP)

10. Tag, Dienstag, 29.05.2018 – auf See

Wir erholen uns an Bord, entspannen, genießen die Annehmlichkeiten oder engagieren uns aktiv beim Bordprogramm (VP)

11. und 12. Tag - Mittwoch, 30.05.2018 und Donnerstag 31.5.2018 Lissabon

Zwei Tage lang haben wir Gelegenheit, die Hauptstadt Portugals zu erkunden. Die mediterrane Stadt mit ihrem Naturhafen am Tejo besticht durch ihr etwas raues atlantisches Klima und ihren aparten Charme. Am Fluss entlang bieten bei einem Spaziergang zahlreiche moderne Cafés angenehme Rastmöglichkeiten. Zu Fuß ist es aber auch nicht weit nach Baixa, einem trubeligen Viertel mit jeder Menge Einkaufsmöglichkeiten. Das älteste Viertel Lissabons, die Alfama mit den verwinkelten Gässchen und andere sehenswerte Touristenziele erreichen wir am besten mit der legendären Straßenbahnlinie 28. Ansonsten hält die U-Bahn an vielen interessanten Plätzen, Gebäuden und Sehenswürdigkeiten. Unsere Reiseleitung gibt gern Tipps und berät über geführte Ausflugsprogramme.

13. Tag, Freitag, 01.06.2018 – Von Leixões in die „Barockstadt“ Porto am Fluss Douro

Der Hafen von Leixões an der portugiesischen Atlantikküste nördlich von Porto ist schon für sich eine Sehenswürdigkeit. Dort fährt der Bus nach Porto ab. Der „kleine Bruder von Lissabon“ bietet mit seinen vielen Kirchen und reizenden Häusern mit ihren bunten Fassaden viele Postkartenmotive. Wir besuchen die im Jahre 1344 erbaute Kirche von Sao Francisco, die im Laufe der Jahrhunderte häufiger umgebaut wurde und jetzt eine eindrucksvolle Verbindung von zahlreichen Baustilen darstellt. Natürlich kosten wir auch den Portwein, der in den riesigen Kellern entlang des mächtigen Douro Flusses gelagert wird. (VP)

14. Tag, Samstag, 02.06.2018 - La Coruña Wallfahrtsort mit Kathedrale in Santiago de Compostela


In La Coruña betreten wir wieder spanischen Boden. Die Stadt liegt auf einer Halbinsel der wildromantischen grünen Küste im äußersten Nordwesten. Sehenswert sind neben den Stadtstränden der Hafen, mit den hübschen Galerie-Häusern oder der Herkules-Turm, der als ältester Leuchtturm der Welt gilt. Optional können wir an einen Ausflug zum berühmten Wallfahrtsort Santiago de Compostela teilnehmen. An der mächtigen Kathedrale enden alle Zweige des bekanntesten Pilgerweges der Welt. (VP)

15. Tag, Sonntag, 03.06.2018 – auf See

Wir genießen Annehmlichkeiten, Ruhe und eine frische Meeresbrise an Bord oder werden aktiv bei Sport und Spiel (VP)

16. Tag, Montag, 04.06.2018 – Perle der Normandie an der Seine-Mündung

Das charmante französische Hafenstädtchen Honfleur liegt idyllisch an der Seine-Mündung in den Ärmelkanal. Neben den malerisch-pittoresken, zum Teil nur 2 Meter schmalen Häusern, ist vor allem auch die Lieutenance sehenswert - die Reste einer Befestigungsanlage aus dem 16./17. Jahrhundert am Vieux Bassin. Imposantestes Bauwerk ist die Pont de Normandie. Die längste Schrägseilbrücke Europas führt über die Seine nach Le Havre. Unbedingt probieren und als Souvenir mitnehmen sollte man eine Flasche Calvados, den Apfelbranntwein aus der Normandie. (VP)

17. Tag, Dienstag, 05.06.2018 – Scheveningen und Den Haag

Der größte Badeort der Niederlande mit seinem kilometerlangen Strand ist Teil des Parlaments- und Regierungssitzes Den Haag. Das entspannende und „salzige“ Urlaubsgefühl, das der frische Wind verursacht, bleibt zu jeder Jahreszeit unverändert. Ein weiterer Superlativ: hier gibt es die meisten Sehenswürdigkeiten, die man pro Quadratmeter in den Niederlanden finden kann. Hier atmet fast alles Kultur und Geschichte. Einen Besuch lohnen zum Beispiel der Binnenhof, der Königs-Palast Noordeinde (nur außen), der Friedenspalast oder Madurodam, wo das Land sich in 300 Modellen präsentiert. Unser Reiseleiter berät Sie gern über Ausflugsmöglichkeiten.

18. Tag, Mittwoch, 06.06.2018 – auf See

Auf See ist noch einmal Zeit zum Entspannen und zum Genießen der Annehmlichkeiten an Bord. Beim gemeinsamen Abendessen lassen wir die Ereignisse und Erlebnisse unserer Reise Revue passieren. (VP)

19. Tag, Donnerstag, 07.06.2018 – Bremerhaven


Nach dem Frühstück ist es Zeit für die Ausschiffung. Das Gepäck wird bereitgestellt zum Versand nach Hause. Der Bus bringt uns zum Bahnhof und zum Zug für unsere individuelle Heimreise. (F)
(F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, VP = Vollpension),
Änderungen im Reiseablauf vorbehalten

Hotel/Unterkunft

Für die Übernachtungen haben wir stets zentral gelegene und komfortable Hotels in der internationalen First-Class-Kategorie ausgewählt.

1x Übernachtung im Hotel Continental Park (4****S), Luzern
2x Übernachtung im Hotel Concord (4****), Turin
1x Übernachtung im Hotel Nice Riviera (4****), Nizza

Anreise

Sie reisen individuell mit der Bahn von Ihrem Wohnort in der 1. Klasse und bequem mit kleinem Gepäck nach Basel (Ankunft bis ca. 14:00 Uhr). Die Rückfahrt erfolgt von Bremerhaven zunächst nach Bremen. Nach Basel bzw. von Bremen bestehen viele durchgehende Verbindungen in nahezu alle Regionen Deutschlands. Gerne beraten wir Sie zu Ihrer besten und komfortabelsten An- und Abreise.

Unbeschwertes Reisen/Gepäcktransfer
Für die unbeschwerte Anreise organisieren wir einen Gepäcktransfer von Ihrem Zuhause nach Nizza ins Hotel und von Bremerhaven zurück. Für die ersten drei Übernachtungen in Luzern und Turin benötigen Sie daher nur leichtes Gepäck. Das Gepäck wird von Luzern nach Turin und von Turin nach Nizza befördert.

Heike Hoffmann

Reiseleiterin Heike Hoffmann

Heike Hoffmann liebt als erfahrene und weltoffene Reiseleiterin die Natur, die Berge und das Meer. Ihre Passion für Menschen und Länder fremder Kulturen hat die Betriebswirtin an Bord verschiedener Kreuzfahrtschiffe zum zweiten Beruf gemacht. Reisen bedeutet für sie, Unbekanntes kennenzulernen und ein Stück zusammen mit Gästen unterwegs zu sein. Das gemeinsam Erlebte macht die Qualität einer Reise wirklich aus. Sie freut sich, mit Ihnen auf Reisen zu gehen. Viele neue kostbare Eindrücke werden Sie wieder mit nach Hause bringen. Getreu dem Motto von C. Levi-Strauss: „Reisen sind Zaubertruhen voll traumhafter Versprechen“ heißt sie Sie ganz herzlich willkommen.

Leistungen

Inklusivleistungen:

  • 4 Übernachtungen in 4****/4****-Superior-Hotels in Luzern (1x) und Turin (2x) und Nizza (1x)
  • Halbpension (Frühstücksbuffet und Abendessen)
  • 14 Übernachtungen und Kreuzfahrt an Bord der MS Berlin in der gebuchten Kabinen-Kategorie inkl. Vollpension*
  • Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis jedem deutschen Bahnhof nach Luzern und Turin und zurück von Bremerhaven
  • Bahnfahrt auf der Tendabahn von Turin nach Nizza (nur 2. Klasse möglich)
  • Alle Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte während der Bahnan- und –rückreise inklusive*
  • Gepäcktransport für Schiffsgepäck per Sondertransfer ab/bis Zuhause (1 Koffer pro Person)
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung bei den Ausflügen und Stadtführungen
  • ständige Deutsch sprechende Comundus-Reisebetreuung ab Basel/ bis Bremerhaven

zusätzliche MS-Berlin-Bordreiseleitung:
*Vollpension an Bord: (bis zu 6 Mahlzeiten täglich, beginnend mit dem Abendessen am Einschiffungstag und endend mit dem Frühstück am Ausschiffungstag), Kaffee und Tee (aus Selbstbedienungsautomaten), Galaabend mit Kapitänscocktail, Außenpool inklusive Pooltücher; Ausleihen von Büchern, DVDs und Gesellschaftsspielen in der Bibliothek; Teilnahme an allen Bordveranstaltungen, Freie Benutzung der Sport- & Wellnesseinrichtungen (Massage, Friseur etc. gegen Gebühr), Kreativkurse & Aktivprogramme, Abendliches Show- & Unterhaltungsprogramm, Bildpräsentationen & Lektorate über Land & Leute, Bademantel für die Dauer der Kreuzfahrt, Ein- & Ausschiffungsgebühren in allen Häfen, Gepäckbeförderung vom Anlegeplatz in die Kabine & retour
*Ausflüge während der Kreuzfahrt vorab oder an Bord zubuchbar

Preise

Zimmerkategorien

Zimmerkategorie Preis
Doppelzimmer/
Doppelkabine Kategorie KA + KB (Komfort Innen) 3.345,- € p.P.
Einzelzimmer/-kabine Kategorie KA + KB (Komfort Innen) 4.210,- € p.P.
Doppelzimmer/
Doppelkabine Kategorie KC + KD (Superior Innen) 3.535,- € p.P.
Einzelzimmer/-kabine Kategorie KC + KD (Superior Innen) 4.480,- € p.P.
Doppelzimmer/
Doppelkabine Kategorie KE (Standard Außen mit Bullaugen) 3.695,- € p.P.
Einzelzimmer/-kabine Kategorie KE (Standard Außen mit Bullaugen) 4.870,- € p.P.
Doppelzimmer/
Doppelkabine Kategorie KF + KG (Select Außen) 3.945,- € p.P.
Einzelzimmer/-kabine Kategorie KF + KG (Select Außen) 5.220,- € p.P.
Doppelzimmer/
Doppelkabine Kategorie KH + KI (Superior Außen) 4.115,- € p.P.
Einzelzimmer/-kabine Kategorie KH + KI (Superior Außen) 5.490,- € p.P.
Doppelzimmer/
Doppelkabine Kategorie KJ (Junior Suite) 5.645,- € p.P.
Einzelzimmer/-kabine Kategorie KJ (Junior Suite) 8.630,- € p.P.

Teilen und Twittern